Bayerische Biere

Bier Haußmann Feldkirchen Getränkemarkt München Ost

Steigen Sie in unsere Bierkutsche. Mit über 200 bayrischen und fränkischen Brauereien sind wir das Paradies für jeden Bierliebhaber.  

 

Besuchen Sie uns, in unserem einzigartigen Geschäft und lassen Sie sich verführen. Unser Team berät Sie kompetent über spezielle Biersorten und bestimmte Brauereien. Bei uns bekommen Sie echte „Bierschmankerl“, die darauf warten, von Ihnen entdeckt zu werden.

 

Mischen Sie sich Ihre individuelle Bierkiste, frei nach dem Motto: „Wie es mir gefällt“ ohne Mehrpreis.

 

Wie wäre es, mit einer Bierprobe in unserem urigen Bierstüberl? Für 39,95 € erhalten Sie 15 verschiedene Biere, eine zünftige, reichhaltige Brotzeit und natürlich erfahren Sie viel Wissenswertes rund um das Thema „Bier“. Dabei dürfen selbstverständlich Mythen, Geschichten und skurrile Anekdoten nicht fehlen.


Bier des Monats

(Weihnachts-) Bockbiere

Bockbier Weihnachtsbier Haußmann Feldkirchen bei München

Bockbiere aus bayerischen und fränkischen Brauereien

Nicht nur zu Weihnachten ein Genuss:

 

Etwa der Kößlarner Keiler, ein bernsteinfarbener Weissbierbock , mit ausgeprägtem Malzgeschmack, feiner Hopfennote und 6,5 Vol.%.

 

Oder der Muospacher Bockfotzn – mit 8 Vol.% scho a g'scheide Watschn.

 

Der Weiherer Weizenbock mit Noten von reifer Orange, Banane, Zitrone, reifer Pflaume und Grapefruit, umschmeichelt mit feiner Kohlensäure den Gaumen. Die Bock-Stärke tut den Rest und lässt die Bierspezialität wärmend und langanhaltend ausklingen. Die Juroren des International Craft Beer Awards konnten gar nicht anders, als hierfür seit 2016 jedes Jahr Silber zu verleihen.

 

Der Doldenbock ist ein obergäriges Starkbier aus der ersten bayrischen Öko-Brauerei, der traditionsreichen Familienbrauerei Krieger im Altmühltal.

 

Der Doppelbock Korbinian ist ein Bier mit starkem Charakter und jede Menge Geschmack – benannt nach dem Gründer des Klosters Weihenstephan, dem Heiligen Korbinian. 7,4 % Alkohol und Auszeichnung bei den World Beer Awards als eines der besten Doppelbockbiere Deutschlands.

 

Speziell nur für das Weihnachtsfest braut die 1. Dampfbierbrauerei Zwiesel den hellen Weihnachtsbock ein. Die besondere Qualität wird auch dadurch unter Beweis gestellt, dass seit 2007 jedes Jahr einige Flaschen des Bockes in einen alten Felsenkeller eingemauert und ein Jahr später wieder ausmauert werden. Das Bier nimmt die für die lange Lagerung typische “Sherrynote” an, ist aber von tadelloser Qualität, obwohl auch hier wie bei allen Bieren der Dampfbierbrauerei auf künstliche Hilfsmittel bei der Filtration verzichtet wird.

 

Vom Graminger Berggeist sollten Sie sich nicht ins Bockshorn jagen lassen. Obwohl EU-Bürokraten das anders sehen, handelt es sich um einen dunklen Weizenbock, der auf eine 86-jährige Traditon des Altöttinger Familienunternehmens zurückblicken kann.

 

Das ist längst nicht alles.

Schauen Sie vorbei – wir beraten Sie gern.


Bier-Adventskalender

Bier Adventskalender Getränke Haußmann Feldkirchen Getränkemarkt

 

Er ist wieder da:

 

Unser beliebter Bier-Adventskalender.

 

Hinter jedemTürchen eine neue Überraschung.


Eine Auswahl unserer Biere

Frühere Biere des Monats

Spezial-Aktion: Grünhopfenbiere

Grünhopfen Haußmann Feldkirchen Getränkemarkt

In der Holledau wird der Hopfen geerntet und nur jetzt haben unsere Brauer die Möglichkeit, dieses spezielle Bier zu brauen. Ein wirklich rarer Genuß! Ein Grünhopfenbier zu brauen ist jedes Jahr für die Brauer spannend. Das Bier wird mit frischen Dolden, direkt von der Rebe, gebraut. 

Generell kann ein Grünhopfenbier alles sein - ein Pale Ale, ein Pils oder, oder!
Geruch und Geschmack? Unvergleichlich: Von Zitrus- bis zu grasigen Melonennoten ist alles vorhanden, auf jeden Fall immer mit der frischherben Bitterkeit des Hopfens kombiniert. Und auf jeden Fall etwas ganz Besonderes.

Hopfenhäcker

Hopfenhäcker Getränke Haußmann Feldkirchen bei München

Außen Münchner Kunst, innen Münchner Poesie oder besser Musik:

 

... ein Sound aus der Flasche, das allen Malzbrüdern, allen IP Brothers, allen IP Sisters den Stuhl unterm Hintern wegzieht. Spätestens dann, wenn dir ein wildes Spiel von Hopfenaromen durch die Nase steigt, die oberbayerische Hefe so untergärig daherkommt, weißt du, wo die richtige Musi spuit, welch´ seltener Tropfen durch deine Kehle tanzt: IP Brothers‘ IPL…that´s Rock´n´ Roll, made by Minga – der Rest ist Schlager!

Stadtschreiber W.A. Riegerhof

Brauerei Wochinger

 

Feinste Biere aus Traunsteins kleinster Brauerei

Aus besten Bayerischen Rohstoffen und frischem Quellwasser aus der Laubau bei Ruhpolding:

 


Krieger Bräu

Getränkemarkt München Ost Haußmann

Krieger Bräu – handwerkliche Braukultur im Herzen Niederbayerns

 

Die Brauerei besteht mindestens seit dem Jahr 1622, wobei sie nun in der vierten Generation im Besitz der Familie Krieger/Sturm ist. Das Bier von Krieger wird noch traditionell im Kupfersudwerk im Mehrmaischverfahren gebraut und dann klassisch in offenen Bottichen vergoren. Außerdem wird auch Doldenhopfen verwendet, was heute eine Seltenheit darstellt. Dies ist zwar aufwendiger, als die modernen Verfahren, führt aber auch dazu, dass das Bier seinen unverfälschten traditionellen Geschmack beibehalten hat.

 

Krieger Bräu steht für:

 

  gelebte Handwerkstradition mit händisch betriebenem Kupfersudwerk und offener Gärung

  Herstellung von hochqualitativem Bier, gebraut mit besten bayerischen Zutaten

  Verwendung von Doldenhopfen

  traditionelle, lange Reifung des Bieres im Lagerkeller

  naturbelassenes Bier, weder kurzzeiterhitzt noch pasteurisiert

 

Geboten werden unter anderem ein kräftiges, bernsteinfarbenes Weißbier, vollmundig, mit einer schönen karamelligen Malzsüße und den typischen Aromen einer bayerischen Weißbierhefe. Genau wie es früher, als noch kein helles Malz hergestellt werden konnte.

 

Und das meistverkaufte ist ein traditionelles bayerisches Helles. Golden, feinwürziger Geruch, angenehm vollmundig und mild, mit einer feinen Hopfenbittere abgerundet. Angenehm aber charaktervoll!

 

 


Hofmark

Getränke Haußmann Feldkirchen bei München Bier Getränkemarkt

Hofmark Hell

Reinster Waldstoff, biozertifiziert.

Die perfekte Balance zwischen ausgewogener Malzsüße und Hopfenbittere, gekrönt vom feinblumigen Duft der Schaumkrone. Ungemein süffig.

 

Braumeister Zwickl

Naturtrüb und unfiltriert vom Zwicklhahn

 

Hofmark Märzen

Der bayerische Festbier-Klassiker. Gewinner des European Beer Star in Gold 2019.

 

Hofmark Dunkel

Eine bayerische "Bierspecialität" mit Aromen von Birne und Zartbitterschokolade, die die fein ausbalancierte Mischung aus angenehm bitteren und zartsüßen karamellartigen Noten vollenden.

 

Hofmark Simaro

Double IPA. Kaum zu glauben, welche Aromen ein Bier haben kann: Orange und Mango im Hopfen und Karamell- und Toffeenoten im kräftigen Malzkörper.

Der ideale Begleiter zu Barbecue, Burger & Steak oder zu scharfen Tortillas.

 

Hofmark Bavaria

Dry Hop Lager. Frisch und süffig, fruchtig und blumig. Schmeckt zu Weißwurst und Obazda genauso wie zu Shrimpshäppchen, Tapas und Grillgemüse.

 

Hofmark Iconic

American Pale Ale. Erfrischend-spritzige mit komplexen Citrus-Hopfen-Aromen. Leicht und schlank. Ausgezeichnet zu Apfeltarte, gegrilltem Gemüse oder Spareribs und Chickenwings.

 


Valleyer Schlossbräu

Dieses Vollbier ist ein wahrer Genuss: Mit seinem milden und feinwürzigen Geschmack begeistert es alle Bierliebhaber. Aus reinstem Brauwasser, edlem Hopfen und Malz mit Liebe zur Braukunst handwerklich gefertigt. Seine feiner Glanz, die leichte Hopfennote und die Frische machen es bei Frauen und Männern gleichsam beliebt.

 

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen,
Alk. 4,9 % vol
optimale Trinktemperatur 6° bis 8° Celsius
untergärig, glanzfein, authentisch


Unser Zwickl-Bier ist ein unfiltriertes Kellerbier in Exportbierqualität. Der bernsteinfarbene Tropfen für Genießer wird auch heute noch nach dem alten Braurezept mit feinem Naturhopfen untergärig gebraut. Der Hopfen „Hallertauer Tradition“ gehört übrigens zu den hochfeinen Aromasorten und er verleiht dem Bier neben einem sehr feinen und milden Aroma auch ein unterschwelliges Zitrusaroma und blumige Eindrücke im Geruch.

 

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe
Alk. 5,3 % vol
optimale Trinktemperatur 6° bis 8° Celsius
untergärig, unfiltriert, naturbelassen


Dampfbierbrauerei Zwiesel

Die Tradition des Hauses geht zurück auf Wolfgang Pfeffer, der im Jahr 1889 die Brauerei gründete. Von ihm stammt auch das Rezept für das Dampfbier. Seine Ansprüche an Qualität und Geschmack sind heute noch Richtschnur für der Braukunst. Die Brauerei ist seit Gründung in Familienbesitz und wird heute von Mark Pfeffer in der 5. Generation geleitet. Das alte Brauhandwerk wird von ihm weiter gepflegt – denn er legt größten Wert darauf, dass in seiner Brauerei ursprünglich, echte Biere mit Charakter gebraut werden. Aroma, Vollmundigkeit, Reinheit, Geschmacksfrische, Haltbarkeit, Schaum und vieles mehr sprechen für den feinen Unterschied.